Los Garrabateros <3

Los Garrabateros <3

Samstag Mittag machen wir uns zu siebt mit dem Fahrrad und mit vollgepackten Rucksäcken auf den Weg zu den Garrabateros (ein wunderschöner Strand am anderen Ende der Insel, an dem man campen kann).

IMG_1642

 

Es ist warm, aber zum Glück ist der Himmel etwas bewölkt und ein leichter Wind weht, sodass das Wetter  perfekt für eine Fahrradtour ist. Es geht viel bergauf und etwas bergab, und mit unseren Rädern (deren Qualität leider etwas darunter leidet, dass wir sie so billig gekauft haben) wird jeder Berg zum Abenteuer, denn all zu oft ist die Schaltung blockiert oder die Kette ist plötzlich draußen…
Die Laune verderben lässt sich davon aber keiner, und so geht es munter hinauf und hinab, bis wir alle erschöpft in einem kleinen Dörfchen rasten.

Als wir beim Weiterfahren bemerken, dass es ab hier eigentlich nur noch bergab geht, lässt sich keiner zweimal bitten und die ganze Gruppe lässt die Bremsen los und saust hinab bis die Reifen heiß werden 😀
(Ab jetzt werden nur noch kleine Pausen eingelegt, um die atemberaubende Aussicht zu genießen 😉 )

IMG_1652

IMG_1658

Als Ninas Reifen plötzlich und wie aus heiterem Himmel vollkommen platt ist, sind wir zum Glück nur noch ein paar 100Meter von unserem Ziel entfernt und wir können uns den Rest des Weges gemütlich rollen lassen.

Nachmittags um 4uhr kommen wir alle erschöpft aber glücklich bei den Garrabateros an – und erblicken einen unglaublich schönen Strand, der
bis auf eine kleine Gruppe, die auch hier zeltet, wie ausgestorben ist.

IMG_1760

Nachdem wir uns etwas gestärkt haben (und uns mit den Darwin-Finken angefreundet haben, die uns immer sehr um unser Essen beneiden),
wird erst mal eine Partie Frisbee gespielt!

IMG_1675
DSC03663

Mittlerweile ist es schon 6Uhr abends, und es wird langsam dunkel.
Wir gehen ein letztes Mal im angenehm warmen Meer schwimmen, und genießen dabei eine unglaubliche Aussicht:

Während man sich im warmen Meer von den Wellen schaukeln lässt, kann man zu seiner Rechten den wunderschönen Sonnenuntergang beobachten und zu seiner Linken sieht man bereits den Vollmond am Himmel. Ich kriege den Mund vor staunen gar nicht mehr zu! 😉

IMG_1667

IMG_1689

DSC03522

Wir grillen auf heißen Steinen, schlafen nur mit Schlafsack und direktem Blick aufs Meer am Strand und beobachten am nächsten Morgen um 5Uhr in der Früh wie der Himmel brennt, als die Sonne aufgeht.

DSC03644

DSC03667

DSC03673

Ohne Zweifel, war dieses Wochenende eines der Schönsten!

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.