Movements

… und das im wahrsten Sinne des Wortes!

Zum Einen: Ich bin umgezogen. Seit zwei Wochen lebe ich nun in einer neuen Gastfamilie in Rema (einem anderen Teil von Trench Town), ganz in der Nähe des Culture Yards! 🙂
Allerdings hatte ich dort anfangs weder Internet noch einen Laptop – deswegen habe ich nichts von mir hören lassen die letzten Wochen…

DSC01697DSC01755

Zum Zweiten: Morgen düse ich zusammen mit Leonie für zwei Wochen nach Cuba – waaah wie kommt´s? Ich habe mich entschieden, meinen Aufenthalt und meine Arbeit hier im Projekt zu verlängern – es ist einfach so klasse hier! (Ich werde jetzt erst Ende Mai zurück kommen) Allerdings reicht nun mein Visum nicht für die gesamte Zeit aus. So der Plan: Wir reisen aus Jamaika aus, und können dann mit der erneuten Einreise ein neues Visum bekommen. Da dachten wir uns dann  – wieso nicht noch ein bisschen auf Kuba verweilen. Eine kleine Auszeit vom Unterrichtsalltag, ein bisschen andere Luft schnuppern, mal nicht nur Dancehall und Reggae hören – das tut bestimmt gut! So erkunden wir also ab morgen auf den Spuren Che Guevaras die kubanische Lebensart, Kultur und natürlich vor allem die Musik!

Oh oh jetzt bin ich aber im Packstress… Wenn ich zurück bin folgen Blogeinträge zu meinem Umzug und den neuesten Projektentwicklungen – versprochen!

In diesem Sinne – viva la vida! 🙂

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.