Musiker ohne Grenzen e.V.

Musiker ohne Grenzen begründet ein weltweites Netzwerk kreativer Musikprojekte, um Menschen einander näher zu bringen und ihnen unabhängig von ihrer Lebenssituation einen Zugang zur Musik zu ermöglichen.
Wir vermitteln MusikerInnen und Sachspenden, welche die Projekte in ihrer Arbeit unterstützen.
Mithilfe der Musik verbessern wir die Lebenswirklichkeit in sozialen Brennpunkten: Die Musik ebnet den Weg zur Selbstverwirklichung und ist ein Medium, sich selbst auszudrücken sowie die eigene Realität zu artikulieren.
Durch die musikalische Arbeit bieten wir Alternativen zu einer kriminellen Karriere und dem sozialen Abseits.
Unsere Arbeit sensibilisiert alle Beteiligten stark für das Thema sozialer Verantwortung.
In diesem Prozess werden wir selbst zu Lernenden – und unsere Schüler zu Lehrern.

Musiker ohne Grenzen lebt durch das Engagement einer großen Gemeinschaft. Für die Finanzierung ist das Projekt auf die Unterstützung von Spenden, Förderern und Stiftungen angewiesen.




 

AK Ghana

Der Arbeitskreis Ghana setzt sich als erster eigenständiger Arbeitskreis von Musiker ohne Grenzen e.V. für die Projekte in Accra ein.

Markus Baisch, Kapellmeister am Mecklenburgischen Landestheater Neustrelitz/Neubrandenburg, reiste seit 2007 regelmäßig nach Ghana, um dort mit dem National Symphony Orchestra Konzerte aufzuführen. Die Existenz eines staatlichen Berufsorchesters ist etwas derart Einzigartiges und Besonderes in Westafrika, dass bald die Idee aufkam, für das Orchester aktive Nachwuchsförderung zu betreiben und damit gleichzeitig Berufsperspektiven – vor allem für Kinder mit sozial schwachem Hintergrund – zu schaffen.

Blockflötenensembles, Kinderorchester und -chöre wurden gegründet, Instrumentalunterricht wird erteilt, Konzerte veranstaltet. Wir freuen uns über jede Unterstützung, vor allem Instrumente jeglicher Art werden immer benötigt!